Wie wird das Bildungspaket beantragt?

Wenn Sie die Förderung der Nachhilfe beantragen wollen, benötigen Sie das Formular: „Bestätigung der Schule über die Notwendigkeit von Lernförderung“. Dieses Formular können Sie sich selbst ausdrucken (siehe unten), alternativ erhalten Sie es auch direkt beim Landkreis (in Hildesheim auch Jobcenter oder Stadt Hildesheim) oder persönlich im Lernstudio Rasch. Manche Schulen haben das Formular ebenfalls vorliegen. Bitte achten Sie darauf, dass es das aktuelle Formular ist. Sie erkennen es daran, dass die Förderzeit 6 Monate beträgt.

Der Lehrer muss das Formular ausfüllen und darauf achten, das Kreuzchen bei Gruppen- oder Einzelunterricht zu setzen. Wenn der Lehrer Ihnen das ausgefüllte Formular übergibt, schicken Sie uns eine Kopie oder lassen Sie sie direkt bei uns im Lernstudio Rasch machen. Schreiben Sie bitte Ihre Telefonnummer auf die Kopie, damit wir Sie erreichen können, falls wir Fragen haben. Der Antrag selbst muss beim Landkreis Celle bzw. in Hildesheim beim für Sie zuständigen Amt eingereicht werden.

Wenn Sie  den Antrag auf Förderung persönlich abgeben, fragen Sie bitte den Sachbearbeiter oder die Sachbearbeiterin, ob die Nachhilfe sofort beginnen darf, weil bis zu 6 Wochen vergehen können, bis Sie die schriftliche Kostenübernahmebescheinigung bekommen. Schließlich ist es wichtig und sinnvoll für Ihr Kind, dass die Nachhilfe so schnell wir möglich beginnt, damit die Wissenslücken nicht noch größer werden und Ihr Kind den Anschluss verpasst. Mit einer mündlichen Zusage vom Amt können wir sofort beginnen bzw. die Nachhilfe ohne Unterbrechung fortsetzen.

Sobald Sie die Kostenübernahmebescheinigung erhalten haben, geben Sie diese bitte sofort im Lernstudio Rasch ab! Bitte denken Sie daran, rechtzeitig eine Folgebescheinigung zu beantragen!

Der Erhalt von Grundleistungen wie Wohngeld oder Hartz IV gilt als Voraussetzung für den Erhalt von BUT-Mitteln für Nachhilfe. Wenn Ihre Bewilligung der Grundleistung demnächst ausläuft, bewilligt der Sachbearbeiter die Nachhilfe häufig auch nur für diesen Zeitraum, obwohl die Lehrerempfehlung anders lautet.

Fragen Sie in diesem Fall nach einer Ausnahmeregelung. Beziehen Sie sich auf die „Gemeinsamen Hinweise zum Bildungs- und Teilhabepaket“ der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände und des Niedersächsischen Ministeriums für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration. Dort heißt es unter Punkt 5 Bewilligungszeitraum, dass es auch möglich ist, die Dauer der Nachhilfe unabhängig vom Bewilligungszeitraum für die Grundleistung festzulegen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Bildungspaket auf der Web-Seite des Sozialministeriums.

Celle:

Hildesheim:

Sie benötigen Hilfe bei der Beantragung von Nachhilfeunterricht?
Unsere private Nachhilfeschule “Lernstudio Rasch” steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir unterstützen Sie mit unserem Wissen, damit Ihr Kind die Nachhilfe erhält, die es braucht!

Sie haben weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir helfen Ihnen gern!

Lernstudio Rasch

Celle
Westcellertorstraße 7a 29221 Celle
05141 97 83 97 0179 105 968 9 info@lernstudio-rasch.de

Lernstudio Rasch

Hildesheim
Scheelenstr. 26 31134 Hildesheim
05121 40 20 14 0179 105 968 9 info@lernstudio-rasch.de